Schamaika
Organisation der Stiftung

Unsere Gremien

Die Geschicke der Stiftung lenkt der Vorstand. Er besteht aus drei Personen, die einen Vorsitzenden und einen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt haben. Der Vorstand trifft sich mindestens viermal im Jahr und hat laut Satzung die Aufgabe den Geschäftsführer einzusetzen und zu kontrollieren, den Wirtschaftsplan aufzustellen und Personalfragen zu klären.

Neben dem Vorstand gibt es das Kuratorium als Aufsichtsgremium. Dem Kuratorium gehören insgesamt 11 Personen an. Es sind dies allesamt Förderer der Stiftungsidee. Das Kuratorium kontrolliert den Vorstand, beruft ihn ab und wählt ihn neu. Das Kuratorium verabschiedet auch den Wirtschaftsplan. Die Mitglieder treffen sich mindestens zweimal jährlich.

Für die Arbeit der Stiftung wie der gGmbH wurde ein Geschäftsführer eingesetzt, der das operative Tagesgeschäft führt.

Zur Stiftung gehören vier Zentren, die jeweils einen Chef haben. Die Dienst- und Fachaufsicht für das Wohnheim Semkenhof sowie die Außenwohngruppe Worpswede wurde der Wohnstättenleiterin übertragen.

Schamaika